Sie sind hier: Aktuelles » 

29.04.17 - Jugendrotkreuz erfolgreich beim Kreiswettbewerb

Das Jugendrotkreuz konnte erneut im Wettbewerb glänzen. Ein Bericht von Jugendleiter Peter Gerstenberger.

Das Blaubeurer Jugendrotkreuz ging am Samstag (29. April) in Öpfingen mit 3 Gruppen in den diesjährigen Kreiswettbewerb an den Start.

Die Jüngsten von unsren Kids erkämpften sich am Ende in der Alterstufe 1 (8-12 Jahre alt) die Plätze 1 und 2. Das Blaubeurer JRK qualifiziert sich somit für den Landeswettbewerb am 24.06., der in Filderstadt stattfinden wird.

Die Älteren mussten ersatzgeschwächt wohl oder übel in der Altersstufe 3 (ab 16 Jahre) starten. Dennoch standen sie bei der Siegerehrung am Ende auf dem Treppchen! Wir dürfen auf einen 2. Platz sehr stolz sein!

Insgesamt wetteiferten 12 JRK-Gruppen aus dem Alb-Donau-Kreis in 3 Altersstufen um den begehrten 1. Platz (Startberechtigung beim Landeswettbewerb).

Gefragt war neben fachgerechten Erstversorgung eines Verletzten auch das Schminken der Verletzung, sowie das Darstellen von verletzten Personen. Dazu mussten Fragen über das Rote Kreuz, den geschichtlichen Hintergrund des Roten Kreuzes gelöst werden. Spannend war auch, wie die einzelnen Gruppen die Aufgabe zur Herstellung einer „Pizza Menschlichkeit“ lösen. „Menschlichkeit“ wird das Thema der neuen JRK Kampagne sein, die offiziell beim diesjährigen Supercamp auf Rügen bundesweit startet.

A propo Essen, haben Sie schon mal was von „Paleo“-Ernährung gehört? Das ist eine „Steinzeit-Ernährung“! Unter anderem wurde nämlich gefragt, welche Ernährungsstile die Kinder und Jugendlichen kennen und welche Vor- und Nachteile diese haben! Dabei sollten sie zusätzlich ein Rezept für ein 3-Gänge-Menü in einer ihnen bekannten Ernährungsart liefern.

Autor & Bild : Peter Gerstenberger

4. Mai 2017 20:35 Uhr. Alter: 1 Jahre