Sie sind hier: Aktiv werden / Zeit spenden: Ehrenamt

Kontakt

DRK-Ortsverein Blaubeuren
Weilerstraße 30
89143 Blaubeuren

Kontakt via Mail

Zeit spenden: Ehrenamt

Foto: Pflegekraft beim Spaziergang mit einem Senioren
Foto: A. Zelck / DRK

Abenteuer Menschlichkeit: Das Herz unserer Arbeit sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Sie leisten freiwillig und unentgeltlich viele Stunden wertvoller Arbeit im Dienste des Gemeinwohls.

Wollen auch Sie mit uns zusammen die Gesellschaft mitgestalten? Sie benötigen dazu nicht viel. Mit ein bisschen Zeit, helfen Sie dort, wo es an Grundsteinen des Lebens fehlt. Das Rote Kreuz hat vielfältige Angebote, in denen jeder Mensch seine persönlichen Fähigkeiten und Interessen einbringen kann. Wir informieren Sie gerne auch über mögliche Engagements in anderen Ortsvereinen unseres Kreisverbandes (Tafelläden, Seniorenbetreuung, Kriseninterventionteam, ...) und vermitteln Ihnen den Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartnern.

Ein Ehrenamt ist für Helferinnen und Helfer, wie für die Menschen in Notlagen gleichermaßen erfüllend.

Wir suchen

ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für folgende Aufgabengebiete:

  • Bereitschaft
  • Blutspende
  • Arbeit im Jugendrotkreuz
  • Helfer vor Ort (Blaubeuren und Teilorte)

Wir bieten

  • fundierte Aus- und Fortbildung
  • Versicherungsschutz
  • Arbeit in einem angenehmen, kleinen Team
  • gute Kameradschaft
  • Zutritt zu Sport- und Großveranstaltungen im Rahmen des Sanitätsdienstes

Wir wünschen uns

  • soziales Engagement
  • Teamgeist
  • Kontaktfreudigkeit

Eine Mitgliedschaft im DRK ist für Ehrenamtliche völlig kostenfrei.
Unser Dienstabend findet jeden Dienstag von 19:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Blaubeuren (Weilerstraße 30) statt. Gerne dürfen Sie bei Interesse vorbeischauen.

 Lernen Sie uns kennen - wir freuen uns auf Sie!

Foto: Pflegerin mit Seniorin - beide lachen.
Foto: A. Zelck / DRK

Hier können Sie aktiv werden: Unsere Gemeinschaften

Jugendrotkreuz

Foto: Drei Jugendliche tragen eine andere Jugendliche auf ihren Händen.

Kreisauskunftsbüro

Foto: Eine junger DRK-Helfer telefoniert am Einsatzwagen.

zum Seitenanfang